Sorglos-Buchen-Garantie für Reisen bis Oktober 2021
Vorteilswochen bis 31.10.20. Kostenlos Umbuchen & Stornieren!
Reise mit Arzt
EUR 2.399 p.Pers. im DZ inkl. Flug

Indiens Grüner Süden - inkl. Flug

Hauptreise

  • 16 Tage
  • Kleingruppenreise
  • KomforthotelsKomforthotels
  • Chennai
  • Puducherry
  • Madurai
  • Hausboot in den Backwaters
  • Badepause in Kumarakom
  • Cochin
Chennai Kanchipuram Puducherry Tiruchirappalli

Begleiten Sie uns auf diese beeindruckende Rundreise durch Südindien – von Tamil Nadu bis Kerala. Weiten unversehrter Natur und die beeindruckende traditionelle Kultur erwarten Sie. Genießen Sie vom Hausboot aus das Flair der malerischen Wasserlandschaft der Backwaters, entspannen Sie im wunderschönen Lake Resort und nutzen Sie das Ayurveda Angebot.

Tag 1
Chennai
Ankunft in Chennai

Flug nach Chennai

Nonstop-Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Chennai (Madras).

Ankunft in Chennai

Ankunft gegen Mitternacht. Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Chennai ist mit 8,9 Millionen Einwohnern, die viertgrößte Stadt Indiens und wichtigster Verkehrsknoten im Süden Indiens. Chennai ist ähnlich wie Kolkata und Mumbai vergleichsweise modernen Ursprungs. Die Stadt wurde 1639 als Handelsposten der British East India Company gegründet. Teilweise liest und hört man noch Chennais ursprünglichen Namen, Chennai, welcher sich auf die britische Vergangenheit beziehen lässt.

Übernachtung im 4* Hotel Ramada Chennai Egmore

Übernachtung im 4* Hotel Ramada Chennai Egmore in Chennai.

Tag 2
Kanchipuram
Kanchipuram, Mamallapuram, Ankunft in Puducherry

Kanchipuram

Fahrt von Chennai nach Kanchipuram – 70 km, 2 Stunden

Auf dem Weg nach Puducherry (früher Pondicherry) Zwischenstopp in Mamallapuram und Kanchipuram. Kanchipuram wird auch „Goldene Stadt der 1.000 Tempel“ genannt. Fragt man einen Einheimischen wofür die Stadt berühmt ist, wird man sicherlich „Seidensaris, Schreine und Heilige“ hören. Tatsächlich war Kanchipuram das ganze Mittelalter hindurch königliche Hauptstadt und zählt bis heute noch zu den sieben heiligsten Städten Indiens. Besichtigung der Tempel Ekambareshvara, Kailasanatha und Kamakshi-Amman. Der Ekambareshvara Tempel liegt nördlich der Stadt und ist der größte und wichtigste Shiva-Schrein Kanchipurams. Durch seinen 60 m hohen gopura imponiert die Tempelanlage. Gopura wird der Torturm einer Tempelanlage genannt, der den Zugang zu einem von einer Mauer eingefassten Tempelbezirk gewährt. Der älteste Tempel Kanchipurams ist der Kalisanatha Tempel. Die Anlage ist ein schönes Beispiel für die Pallava Architektur in Südindien. Der Tempel wurde im 8. Jh. von Pallava Königen erbaut und unterscheidet sich vor allem durch seine Größe und die recht schlichten Bildhauereien von anderen Tempeln der Region. Im Kamakshi-Amman Tempel findet man einen der drei heiligsten Schreine Indiens, welcher zu Ehren von Shakti, Shivas kosmischer Kraft in weiblicher Gestalt, errichtet wurde.

Mamallapuram

Fahrt von Kanchipuram nach Mamallapuram – 70 km, 2 Stunden

Weiterfahrt in die Küstenstadt Mamallapuram (früher Mahabalipuram), deren Tempelbezirk zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Besichtigung des Küstentempels und der Fünf Rathas. Der Küstentempel befindet sich direkt am Strand von Mamallpuram und gehört mit seinen 1200 Jahren zu den ältesten Steintempeln in Südindien. Ca. 2 km südlich von Mamallapuram stehen die Pancha Pandava Rathas, auch die Fünf Rathas genannt. Die Gruppe von Monolithen stammen aus 630 - 670 n. Chr. und sind fünf freistehende Steintempel. Auf dem Tempelgelände findet man außerdem noch lebensgroße Steintiere, die bis ins Detail gestaltet wurden. Weiterfahrt nach Puducherry.

Ankunft in Puducherry

Fahrt von Mamallapuram nach Puducherry – 100 km, 2 Stunden

Am Abend Ankunft in Puducherry, der ehemaligen Hauptstadt Französisch-Indiens.

Übernachtung im 4* Hotel Anandha Inn

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im 4* Hotel Anandha Inn in Puducherry.

Tag 3
Puducherry
Puducherry - Stadtbesichtigung, Chidambaram, Thanjavur

Puducherry - Stadtbesichtigung

Kurze Stadtrundfahrt durch Puducherry, in der bis heute der französische Einfluss spürbar ist. Insbesondere in den alten Stadtvierteln sind die Straßen von Häusern im mediterranen Stil gesäumt und Französisch ist auch heute teilweise noch zu verstehen. Insgesamt bietet Puducherry eine angenehme Mischung aus östlichen und westlichen Einflüssen. Weiterfahrt nach Thanjavur.

Chidambaram

Fahrt von Puducherry nach Chidambaram – 65 km, 1,5 Stunden

Auf dem Weg nach Thanjavur Zwischenstopp in Chidambaram, eine der heiligsten Stätten Südindiens mit Besichtigung des Nataraja Tempels. Nataraja ("König des Tanzes") gilt als eine Erscheinungsform des Hindu-Gottes Shiva. Dem Mythos zufolge soll Shiva als „König des Tanzes“ hier einen kosmischen Tanz vollführt haben, welcher den Prozess von Schöpfung, Zerstörung und Wiedererschaffung des Universums symbolisiert.

Thanjavur

Fahrt von Chidambaram nach Thanjavur – 110 km, 02:45 Stunden

Ankunft in Thanjavur am Abend. Die Stadt wurde früher Tanjore genannt und liegt im Mündungsdelta des Kaveri-Flusses. Thanjavur war zu Zeiten des Chola-Reiches zwischen dem 9. und 11. Jh. Hauptstadt. Heute umfasst die Stadt circa 250.000 Einwohner. Die Hauptsehenswürdigkeit ist der eindrucksvolle Brihadishvara-Tempel. Er wurde 1010 unter dem Chola-König Rajaraja I. fertiggestellt. Die Tempelanlage gilt als Höhepunkt der mittelalterlichen hinduistischen Tempelbaukunst im südindischen Dravida-Stil. Seit 30 Jahren zählt der imposante Tempel zum UNESCO Weltkulturerbe.

Übernachtung im Hotel Sangam Tanjore

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im guten Mittelklassehotel Sangam Tanjore in Thanjavur.

Tag 4
Tiruchirappalli
Tagesausflug Trichy

Tagesausflug Trichy

Nach dem Frühstück Fahrt nach Trichy, die eigentlich Tiruchirappalli heißt. Trichy ist die viertgrößte Stadt des Bundestaates Tamil Nadu und hat rund 850.000 Einwohner. Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Tempelstadt Srirangam mit dem Sri Ranganathaswami-Tempel, einem herausragenden Beispiel der hinduistischen Tempelbauarchitektur. Rückfahrt nach Thanjavur und Besuch der Tempelanlage.

Übernachtung im Hotel Sangam Tanjore

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im guten Mittelklassehotel Sangam Tanjore in Thanjavur.

Tag 5
Madurai
Madurai

Madurai

Fahrt von Thanjavur nach Madurai – 190 km, 3,5 Stunden

Fahrt nach Madurai. Die Stadt am Ufer des Vaigai-Flusses gehört zu den ältesten Städten Südasiens und ist ein wichtiges Religions- und Handelszentrum. Stadtrundfahrt sowie Besichtigung des mächtigen Meenakshi-Tempels, dessen gewaltige Gopura mit unzähligen mythologischen Figuren in allen Farben geschmückt ist. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Tirumalai-Nayak-Palast. Durch seine besondere Architektur zählt der Palastkomplex zu den bedeuteten Beispielen für die südindische Palastarchitektur. Am Abend Besuch einer Tempelzeremonie im Meenakshi-Tempel.

Übernachtung im Fortune Pandiyan

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im 4* Hotel Fortune Pandiyan in Madurai.

Tag 6
Madurai
Periyar

Periyar

Fahrt von Madurai nach Periyar – 150 km, 3,5 Stunden

Weiterreise nach Periyar. Nachmittags Erkundungswanderung durch die örtlichen Gewürz- und Teeplantagen. Anschließend Kalaripayattu Show.

Übernachtung im guten Mittelklassehotel Abad Green Forest

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im guten Mittelklassehotel Abad Green Forest in Periyar.

Tag 7
Alappuzha
Backwaters

Backwaters

Fahrt durch die wunderschöne Berglandschaft und Teeplantagen. Unterwegs Besuch eines Gewürzgartens und einer Kautschukfarm. Am Nachmittag beginnt Ihre eintägige Reise auf einem komfortablen Hausboot durch die atemberaubende Schönheit der Backwaters. Die Fahrt auf den umgebauten Reisbooten ist eine besondere Gelegenheit, das malerische Flair des Wasserlabyrinths und das Verkehrsnetz von Kerala zu entdecken. Die Crew kümmert sich um Ihre Wünsche.

Übernachtung auf einem komfortablen Hausboot

Inklusive Vollpension.

Übernachtung auf einem komfortablen Hausboot (mit Klimaanlage) in den Backwaters.

Tag 8
Kumarakom
Kuamarakom

Kuamarakom

Vormittags Ankunft in Kumarakom und Transfer zu Ihrem 4* Resort. Das Resort befindet sich direkt am riesigen Süßwassersee Vembanadu und entzückt mit Architektur und Dekoration im traditionellen Kerala-Stil. Die Tage stehen zur freien Verfügung und laden zur Entspannung beim Baden, bei Ayurvedischen Kuren (optional) und Spaziergängen entlang der wunderschönen Backwaters ein.

Übernachtung im 4* Hotel Vasundhara Sarovar Premiere

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im 4* Hotel Vasundhara Sarovar Premiere in Alleppey.

Tag 9-10
Kumarakom
Kumarakom – Tag zur freien Verfügung

Kumarakom – Tag zur freien Verfügung

Die Tage stehen zur freien Verfügung.

Übernachtung im 4* Hotel Vasundhara Sarovar Premiere

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im 4* Hotel Vasundhara Sarovar Premiere in Alleppey.

Tag 11
Kochi
Kochi

Kochi

Fahrt von Alleppey nach Kochi – 55 km, 1,5 Stunden

Weiterfahrt in die Hafenstadt Kochi (früher Cochin), die auch als „Königin des Arabischen Meeres“ bezeichnet wird und in der sich viele verschiedene architektonische Stilrichtungen vereinen. Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Jüdischen Viertels, der Franziskanerkirche St. Francis Church, die als älteste europäische Kirche Indiens gilt, und des portugiesischen Palastes „Dutch Palace“ (auch Mattancherry-Palast). Abends Besuch einer Aufführung mit traditionellen Kathakalli Tänzen.

Übernachtung im 4* Hotel Holiday Inn

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im 4* Hotel Holiday Inn in Kochi.

Tag 12
Kozhikode
Calicut

Calicut

Fahrt von Kochi nach Calicut – 210 km, 6 Stunden

Es geht weiter in die Küstenstadt Calicut (heute auch Kozhikode). Die größte Stadt im Norden Keralas war einst eine wohlhabende Handelsstadt. Im Jahr 1498, als der portugiesische Seefahrer Vasco da Gama nach der Umsegelung Afrikas in der Nähe von Calicut landete, ging die Stadt in die Weltgeschichte ein. Spaziergang durch die Stadt, in der sich die religiöse Vielfalt in zahlreichen Tempeln, Moscheen und Kirchen widerspiegelt.

Übernachtung im 4* Hotel Malabar Palace

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im 4* Hotel Malabar Palace in Calicut.

Tag 13
Mysuru
Mysore

Mysore

Fahrt von Calicut nach Mysore – 210 km, 5,5 Stunden

Fahrt nach Mysore. Unterwegs Besichtigung des Jain Temples in Kalpetta. In Mysore Stadtrundfahrt mit Besichtigung des märchenhaft anmutenden Maharadscha-Palastes. Die prachtvolle Innendekoration zeugt vom luxuriösen Lebenswandel der Mysore-Herrscher. Anschließend Fahrt zum Chamundi Hill. Der etwa 1000 Meter hohe Berg, auf dessen Spitze sich der Chamundeshwari-Tempel befindet, ist ein wichtiges Pilgerziel und wird von einem siebenstöckigen, 40 Meter hohen Gopuram dominiert. Der Tempel ist der Göttin Durga geweiht.

Übernachtung im 4* Hotel Sandesh The Prince

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im 4* Hotel Sandesh The Prince in Mysore.

Tag 14
Somanathapura
Tagesausflug Somnathpur

Tagesausflug Somnathpur

Ausflug ins nahe gelegene Somnathpur und Besichtigung des Keshava Tempels, der als einer der schönsten Beispiele der Hoysala-Architektur gilt. Die Wände des sternförmig angelegten Tempels sind reich mit beeindruckenden Fresken verziert. Rückfahrt nach Mysore. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Übernachtung im 4* Hotel Sandesh The Prince

Inklusive Frühstück und Abendessen.

Übernachtung im 4* Hotel Sandesh The Prince in Mysore.

Tag 15
Srirangapatna
Srirangapatna, Bangalore - Abreise

Srirangapatna

Fahrt von Mysore nach Srirangapatna – 20 km, 30 Minuten

Fahrt nach Bangalore. Auf dem Weg Zwischenstopp in Srirangapatna, einer kleinen historischen Stadt, die sich auf einer 5 km langen Insel im Fluss Kaveri befindet. Besichtigung des Sri-Ranganathaswamy-Tempels.

Bangalore - Abreise

Fahrt von Srirangapatna nach Bangalore – 130 km, 3 Stunden

Nach der Ankunft in Bangalore Abschiedsabendessen im Restaurant des Hotel Royal Orchid. Der Gruppe stehen einige Wash & Change Zimmer zum Frischmachen (für ca. 4 Std.) zur Verfügung. Abendessen und am späten Abend Transfer zum Flughafen Bangalore.

Tag 16
Hunachur
Flug nach Deutschland

Flug nach Deutschland

Rückflug nach Deutschland. Ankunft am Morgen in Frankfurt.

Tipps von unserem Reiselandexperten

Dr. S K Sebatian Reiseführer Südindien

Bei Ihrem Besuch in Trichy sollten Sie unbedingt die Gelegenheit nutzen entweder früh morgens oder abends zum Rockfort Temple hinauf zu steigen. Die insgesamt 437 Stufen sind eine kleine Anstrengung, die sich lohnt, denn von oben haben Sie einen grandiosen Blick auf die gesamte Stadt und Umgebung.

Länder­informationen

Südindien

Beste Reisezeit

  • Dezember
    30°C
  • Januar
    30°C
  • Februar
    30°C

Allgemein sind die besten Reisemonate für Indien von Oktober bis März. Da das Land aber sehr groß ist, gibt es je anch Region klimatische Unterschiede.

Die beste Reisezeit für Südindien sind die Monate Dezember bis Februar. Zu dieser Zeit liegen die Temperaturen bei ca. 30 Grad und die Regenwahrscheinlichkeit ist sehr gering.

Wetter & Klima

Das Klima im Süden Indiens ist das ganze Jahr über tropisch mit Temperaturen von etwa 30 Grad. Von Oktober bis Anfang Dezember wird der Süden von zwei unterschiedlichen Monsunen heimgesucht, die Regen bringen.

Klimatabelle Cochin

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C323232333230293030303132
Min. Temperatur °C232425262624242424242423
Sonnenstunden / Tag9h8h8h5h3h0h1h1h2h3h5h7h
Regentage33513172628241823134

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Reisedokumente

Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Kinderreisepass mit Foto

Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Visumspflicht

Ja

E-Visum, dass bis spätestens 4 Tage vor Anreise online erworben werden muss.

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Informationen zu den Dokumentpflichten für Staatsangehörige anderer Länder erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat bzw. der Auslandsvertretung des Reiselandes oder bei viamonda auf der website im Buchungsprozess nach der Auswahl der Staatsangehörigkeit bei der Eingabe der Personendaten zur Reise.

Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind.

HINWEISE

Wichtige Informationen zu dieser Reise

Voraus. Flugzeiten
  • HINFLUG ab Frankfurt 10:45 Uhr an Madras 23:50 Uhr (gleicher Tag)
  • RÜCKFLUG ab Bangalore 03:05 Uhr an Frankfurt 09:00 Uhr (gleicher Tag)
Mindesteilnehmerzahl

Garantierte Durchführung ab 15 Personen, maximale Gruppengröße 25 Personen

Nicht im Reisepreis enthalten
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • persönliche Ausgaben
  • nicht explizit im Reiseplan genannte Eintrittsgelder
  • ggf. Visakosten
Kulante Stornobedingungen

Neubuchungen mit Abreise ab 01.11.2020 können wie folgt kostenfrei storniert werden, sofern das Coronavirus eine Reise in das gebuchte Land unsicher macht oder eine Reisewarnung vorliegt:

  • Rundreise mit und ohne internationalem Flug ins südliche Afrika: bis 45 Tage vor Abreise

 

Sonstiges

Änderungen vorbehalten. Programmänderungen wetterbedingt möglich.

Veranstalter

Veranstalter: viamonda GmbH

Hier individuelle Planung starten

Kleingruppenreise
EUR 2.399 p.Pers. im DZ inkl. Flug
  • 16 Tage Kleingruppenreise

Indiens Grüner Süden - inkl. Flug

  • Flug mit Lufthansa nach Chennai
  • 14x Nächte in ausgewählten 4* Hotels inkl. Halbpension
  • Alle Transfers & deutschsprachige Reiseleitung
  • 4-tägige Erholungspause im 4* Resort
Viamonda Versprechen
Viamonda Versprechen

Hier individuelle Planung starten

Kleingruppenreise
EUR 2.399 p.Pers. im DZ inkl. Flug

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan.
Dabei suchen wir bei über 880 Airlines den für Sie besten Flug.

Das kann bis zu 10 Sekunden dauern